Pressemitteilung zur Verleihung des Marion-Dönhoff-Preises an Navid Kermani

igm_logo30

Pressemitteilung

Berlin, September 2016

Der deutsch-iranische Schriftsteller und Publizist Navid Kermani wird in diesem Jahr mit dem Marion Dönhoff Preis für internationale Verständigung und Versöhnung ausgezeichnet. Der Preis wird von der Wochenzeitung Die Zeit, der Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und der Marion-Dönhoff-Stiftung vergeben.

Der Juryvorsitzender des Preises, Matthias Naß, begründet seine Entscheidung u.a. damit, dass „Navid Kermani ein Brückenbauer zwischen Islam und Christentum, ein kritischer Geist und zugleich ein Versöhner zwischen den Kulturen“ sei.

Die Verleihung des Preises findet am 4. Dezember 2016 im Hamburger Schauspielhaus statt. Die Laudatio wird Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, halten.

Zu dieser renommierten Auszeichnung gratuliert die Iranische Gemeinde in Deutschland Herrn Kermani sehr herzlich.

Vorstand der Iranischen Gemeinde in Deutschland e.V.