Pressemitteilung zum Erfolg des iranischen Regisseurs Asghar Farhadi

Berlin, März 2017

Wir gratulieren dem renommierten iranischen Regisseur, Asghar Farhadi, der für seine herausragende künstlerische Arbeit in dem Film „THE SALESMAN bei der Oscar-Verleihung in Los Angeles mit der Auszeichnung für den besten nicht-englischsprachigen Film zum zweiten Mal prämiert wurde, sehr herzlich. Farhadi ist allerdings aus Protest zum Einreiseverbots-Dekret des US-Präsidenten Trump der Preisverleihung ferngeblieben und konnte deshalb den Preis nicht persönlich entgegennehmen.

Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg für seine mutige künstlerische und kreative Arbeit in der Zukunft.

Vorstand der Iranischen Gemeinde in Deutschland e.V