Dialogveranstaltung „Zusammenarbeit in Forschung“

Das deutsche Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) hat am 27. März 2019 die Vertreter der Migrantenorganisationen (MOs) und Neuen deutschen Organisationen (NDOs) zu einer Dialogveranstaltung, Zusammenarbeit in der Forschung als Experten ins Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eingeladen. Der Vorstandsvorsitzender, Ehsan Djafari und der Geschäftsführer der IGD, Dirk Tröndle waren unter den geladenen Gästen. Bei den Gesprächsrunden zu den unterschiedlichen forschungsrelevanten Themen haben sich die Vertreter der IGD aktiv eingebracht und für eine differenzierte Herangehensweise in der Forschungslandschaft bei den Integrations- und Migrationsthemen plädiert. Das deutsche Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) wird momentan gemeinsam von renommierter Deutsch-iranischen Wissenschaftlerin, Prof. Dr. Naika Foroutan und Prof. Dr. Frank Kaltter geleitet.

Unter folgendem Link können Sie die Bildergalerie dieser Veranstaltung ansehen:

https://bmfsfj-veranstaltungen.bafza.de/index.php?id=6469